Bautagebuch

Kommt Zeit, kommt Raum

Blick hinter die verschlossene Tür

Mit fortschreitenden Bauarbeiten rückt nicht nur der Tag der Eröffnung näher, sondern auch der Neubau näher an die bisherigen Stationen heran. Von der Physikalischen Therapie im Untergeschoss bis zur Station E1 im dritten Stock sind bereits alle Ebenen direkt an die neuen Räumlichkeiten angebunden.

Alt und neu trennt derzeit lediglich eine schwere Tür, die aus Sicherheitsgründen stets verschlossen ist. Für die Baublog-Leser machte Betriebstechniker Günter Edenhart eine Ausnahme und gewährte auf der Station D2 aktuelle Einblicke in das Geschehen hinter der weißen Tür. Die beiden Gesundheits- und Krankenpflegerinnen Diana Paufler (l.) und Sabrina Eigner nutzten die Gelegenheit, einen Blick in die bauliche Zukunft zu werfen.