Bautagebuch

Von wegen Winterpause

Im Inneren tummeln sich fleißige Handwerker

Fotos: Marion Hausmann

Hinter verschlossenen Türen, eingesetzten Fenstern und der mit Folie abgedichteten künftigen Eingangshalle ist noch allerhand los: Derzeit sind Handwerker von zwölf unterschiedlichen Gewerken auf der Baustelle vertreten – von Elektrikern und Sanitär-Installateuren über Lüftungstechniker bis hin zu Fachleuten für Medizinische Gase.

Pausiert wird nur über die Feiertage, schon im Januar geht es fleißig weiter. Konstante 16 bis 17 Grad Innentemperatur sorgen auch bei Minusgraden für einen angenehme Arbeitsatmosphäre.

Im Laufe des nächsten Jahres, wenn es in die heiße Phase geht,  werden zeitgleich übrigens bis zu 20 verschiedene Firmen am Neu- und Erweiterungsbau arbeiten.